Begrüssung
Gottesdienste
Ereignisse u.Events
Spendenkonto
Der Weg zu uns
Mitglied im e.V.
Infos+Impressum
Web-Links
Bildergalerie


************************************************************

Filmabend am Freitag, 27. November 2015, um 18:00 Uhr, in Tübingen im Kino ARSENAL (Am Stadtgraben 33): "Richard Gölz - Der Kantor Schwabens"

************************************************************

Im Rahmen des 35. Deutschen Evangelischen Kirchentages findet am Freitag, dem 05. Juni 2015 um 19:00 Uhr in der Evang. Erlöserkirche, Stuttgart, Birkenwaldstraße 24 ein sog. "Feierabendmahl" statt. Die musikalische Gestaltung wird geprägt sein durch das "Chorgesangbuch", welches in den 30iger Jahren durch den damaligen württembergischen Pfarrer Richard Gölz erstellt wurde. Richard Gölz ist 1949 in die Orthodoxe Kirche aufgenommen und 1950 in Stuttgart zum Priester geweiht worden. Als Erzpriester Johannes Gölz hat er zunächst in Stuttgart, dann in Hamburg und schließlich ab 1958 bis zu seinem Entschlafen am 03. Mai 1975 in Milwaukee / USA gewirkt. Nach dem "Feierabendmahl", um 21:00 Uhr wird der Film "Richard Gölz - Singen und Widerstehen" in der Erlöserkirche uraufgeführt. Im Film wird der Lebensweg von Pfarrer Richard Gölz / Erzpriester Johannes Gölz nachgezeichnet. Richard Gölz war nicht nur Pastor, Theologe und bedeutender Kirchenmusiker, sondern auch aktiv im kirchlichen Widerstand gegen die Diktatur der Nationalsozialisten. Er half unter anderem, gemeinsam mit seiner Frau Hilde, jüdischen Mitbürgern während der Zeit des Terrors. Der Film wird am Samstagabend, 06. Juni 2015 um 19:00 Uhr in unserer Kirche nochmals gezeigt. Autoren des Filmes und bei den Aufführungen anwesend, sind Prof. Dr. Sabine Gölz, Enkelin von Richard Johannes Gölz, sowie Oleg Timofeyev.     Herzliche Einladung zu diesen Veranstaltungen.  



***************************************************************
Es ist mir traurige Pflicht mitzuteilen, daß Seine Eminenz, Gabriel, Erzbischof von Komana, em. Exarch des Oekumenischen Patriarchen, am (13.) 26. Oktober 2013 zu Maastricht, friedlich im HErrn entschlafen ist. Der hohen Entschlafenen wird ab Mittwoch, 30. Oktober, 16:00 Uhr, in der Kathedrale Hl. Alexander Nevskij zu Paris, aufgebahrt. Am Samstag, dem 02. November, 08:00 Uhr, wird dort die Göttliche Liturgie gefeiert. Das Pontifikalamt zelebriert S.E. Emanuel,  Metropolit von Frankreich, Exarch des Oekumenischen Patriarchen. Anschließend wird der hohe Entschlafene nach Sainte-Geneviève-des-Bois, Église de la Dormition-de-la-Mère-de-Dieu, überführt, wo Er, in der dortigen Krypta, an der Seite Seiner Vorgänger,  der hochgeweihten Metropoliten Evlogius, und Wladimir, sowie der hochgeweihten Erzbischöfe Georg (Tarasoff), Georg (Wagner) und Sergej, zur letzten Ruhe gebettet werden wird. Wir bitten herzlich um das Gebete für den verehrten, lieben Heimgegangenen. Priester Johannes Kaßberger, Orthodoxe Gemeinde russischer Tradition, heiliger und rechtgläubiger Fürst Alexander Nevskij zu Stuttgart

*************************************************************

Osterfeiern der Russischen Orthodoxen Kirche auf dem Pragfriedhof Stuttgart
Am 05. Mai 2013 feiern die orthodoxen Christen in aller Welt, gemäß altkirchlicher sog. julianischer Kalenderberechnung, ihr Osterfest. Somit feiert auch die Russische Orthodoxe Kirche am kommenden Wochenende das Fest der Auferstehung Jesu Christi mit feierlichen Gottesdiensten und dies nicht nur in Russland sondern überall dort wo es Gemeinden in der russischen orthodoxen Glaubens- und Gottesdiensttradition gibt. So auch die orthodoxe Gemeinde russischer Tradition des Hl. Alexander Nevskij  in der ehemaligen Friedhofskirche im Pragfriedhof Stuttgart. Die Gottesdienste der Karwoche finden ihren Abschluss am Samstag dem 04. Mai um 23.00 Uhr mit einer gesungenen Andacht vor der, in der Kirche ausliegenden, Grabtuch-Ikone Jesu Christi. Um 00.00 Uhr schließt sich die österliche Prozession um die Kirche an. In der Kirche folgt dann der österliche Morgengottesdienst und gegen 02.00 Uhr der orthodoxe Abendmahlsgottesdienst die sogenannte Göttliche Liturgie. Die Feier endet gegen 4.30 Uhr mit einem Oster-Frühstück der sog. Agape.  Am Abend des 05. Mai um 17.00 Uhr versammelt sich die Gemeinde wieder zum feierlichen österlichen Abendgottesdienst der sog. "Vesper der Liebe" welche bis 18.00 Uhr dauert. Dieser Gottesdienst wird, mit Ausnahme der Chorgesänge, überwiegend in deutscher Sprache gefeiert.  Am Ostermontag 06. Mai um 10.00 Uhr feiert die Gemeinde abermals eine Göttliche Liturgie welche mit einer Prozession um die Kirche ihren Abschluss findet.  Die Gottesdienste werden von in Stuttgart ansässigen russischen Sängern des hiesigen Rundfunk- bzw. Opernchores  musikalisch ausgestaltet. Die Gottesdienste werden teilweise auf Deutsch zelebriert. Zu allen Gottesdiensten ist die Stuttgarter Bevölkerung herzlich eingeladen.

 
 
*********************************************************

Der St.-Daniels-Chor aus Moskau singt am westlichen Osterfest (2.Sonntag der Großen Fastenzeit der Orthodoxen Kirche) am 31. März 2013 um 10:00 Uhr zur Göttlichen Liturgie in der Hl.-Alexander-Nevskij-Kirche, Stuttgart, Friedhofstraße (Pragfriedhof)

**********************************************************





Sonntag (Sonntag der Samariterin) Besuch des Diözesanbischofs    
13.05.2012 09.30 Uhr Göttliche Liturgie





Pontifikalamt S.E. Gabriel Erzbischof von Komana Exarch des Oekumenischen Patriarchen












************************************************************